31. Dezember 2018, nach dem Gottesdienst

Höchstädt, Stadtpfarrkirche Mariä Himmelfahrt

Es ist eine alte Tradition, die genauso wie das Neujahrssingen zum Jahreswechsel in Höchstädt dazugehört. Einige Mitglieder des Musikvereins Donauklang Höchstädt/Blindheim steigen jedes Jahr die steile Treppe des Kirchturms hoch und bereiten sich auf das Turmblasen vor. Kaum ist der Gottesdienst am Silvesterabend zu Ende und die ersten Kirchgänger verlassen das Gotteshaus, dann erklingen die weihnachtlichen Melodien vom Turm herab.

 

Wir sagen Danke und hoffen, dass auch dieses Brauchtum noch lange Zeit in Höchstädt erhalten bleibt. Diesmal werden wir von den Musikanten auch den "Höchstädter Stadtgruß" zu Gehör bekommen. Nachdem die ursprünglichen Noten hierfür leider nicht mehr vorhanden sind, hat der Historische Verein 2015 zum Einzug der Herzogin Anna eine neue Melodie von Robert Christa komponieren lassen, eine Melodie, die zu Gemüte geht!

gallery/turmblasen

Altes Brauchtum bleibt lebendig -

Die Turmbläser spielen weihnachtliche Weisen